Emotionelle Erste Hilfe (EEH)

 

Die Emotionelle Erste Hilfe (EEH) hilft dann, wenn du als Mama und/oder Papa einfach nicht mehr weiter weisst.

Emotionelle Erste Hilfe hilft dann, wenn man als Mama und/oder Papa einfach nicht mehr weiter weiss. Das kleine hilflose Bündel schreit täglich soviel, dass es kaum mehr aushaltbar ist.

Viele Fragen tauchen plötzlich auf:

  • "Bin ich so eine schlechte Mutter, dass ich es nicht beruhigen kann?"
  • "Was um himmelswillen, will mein Baby mir mitteilen?"
  •  Was ist “normal”?

Werden Sie oft gefragt: "Schläft es denn schon durch?"
Erhalten Sie oft Ratschläge durch Aussenstehende und werden quasi in eine Ecke getrieben, obschon Sie genau wüssten, wie es geht?
Lassen Sie sich dadurch verunsichern?
Abstillen ja oder nein?

Gemeinsam erkunden wir das Stresserleben des Babys, der Mutter und dem Vater und entdecken gemeinsam wieder den Zauber der Babyzeit.


Für wen eignet sich die Emotionale Erste Hilfe?

  • Für Eltern während der Schwangerschaft und mit einem geplanten Kaiserschnitt

  • Für Eltern nach einer schwierigen Geburt

  • Schreibaby-Eltern

  • Für Eltern, die sich die Babyzeit anders vorgestellt haben

Kursdauer
Individuell - nach Absprache

Leitung
Renate Wyss I Kursleitung Baby-Schmetterlingsmassage, Emotionelle Erste Hilfe.

Kursorte
Begleitung der Eltern im gewohntem Umfeld/zu Hause.
Damit entfällt eine unruhige Anreise in die Praxis und der Terminstress ist niedriger.

Kursdaten
hier

Kosten
CHF 80.00 pro Stunde exkl. Fahrtkosten (60 Rp. pro km)